100_1434.JPGDSC04143.JPGhuis.jpgpup1-a.jpg

Einleitung

Meinen Name ist Dirk Tabbers.

Die Liebe für die Teckel habe ich meinen Nachbarn zu verdanken. Als ich 1977 noch in Harderwijk lebte, hatte er einen Bastard-Teckel und das war ein solcher lieber Hund, daß ich auch so ein Hundchen haben möchte. Ich kaufte Bücher über Teckel, rief bei den niederländischen Teckelclub an und letztendlich habe ich einer angeschaft. Mein erster Teckel war ein Rude namens Talmar, unserer Kennel ist nach dieser Hund genennt worden: “Van Talmar’s Huis” (Hause Talmar).

 

Dadurch dass ich viel mit Züchtern redete, lernte ich viel über Teckel. Ein befreundeter Züchter zog mich an ihn und dadurch dass ich ihn häufig begleitete, lernte ich wie man einen guten Auswahl aus einem Nest durchführen sollte. Mein erster Auswahl aus einem Nest war eine Hundin und sie ist die Stamm-Mutter unserer Kennel. Sie ist nur sechs Jahre alt geworden, aber wir haben von ihr drei Nesten gehabt, einige dieser junge Hunde waren Wettkampfgewinner. Ein wurde belgischer Wettkampfgewinner, ein französischer Gewinner und drei wurden niederländische Wettkampfgewinner.

Nach 20 Jahren Besitzer von langhaarigen Teckeln zu sein, mit welchen Teckeln ich ab und zu hobby-artig züchtete, erachtete ich die Zeit reif für eine neue Herausforderung.

Jedoch, welche Hundenrasse nun dafür in anbetracht kommen könnte…

… also auf Hundenshows so hier und dort mal herumgeschaut und nachgefragt. Das hat so ungefähr 2 Jahre angedauert, bis der Wurfel gefallen war. Ich habe mich für die Hundenrasse Petit Basset Griffon Vendéen (PBGV) entschieden.

Wir erstellten neue Kontakte, unter die sich auch Prüfungsmeister befinden. Während Hundenshows saßen wir dann Abseits mitzuprüfen um sich ein Bild zu verschaffen, wie diese Hundenrasse zu sein gehört. Das ist jedoch nicht alles, denn dann sollte man noch versuchen, ein solcher Welp anzukaufen, welcher die Bedingungen die zu erfüllen sind, entspricht. Und dann selbstverständlich auch noch eine Hundin. Es hat insgesamt ungefähr ein Jahr angedauert, als ich circa 1999 über verschiedene Kontakte dann in Deutschland geraten bin und da habe ich unseren Hund namens Bijou als Welp gekauft. Sie ist die PBGV auf dem Bild auf der Homepage meiner Website. Die Herausforderung hat jedoch vier Jahre angedauert, bevor ich mit ihr mein erstes Nest habe züchten können. Inzwischen erstellt man viele Kontakte mit anderen Züchtern und ich bekam dann das Angebot, mein zweiter Petit kaufen zu können, unsere Davina. Das führte zum grossen Erfolg, denn sie wurde der beste Welp auf der “Rassen-Clubmatch” und nach 16 Monaten hatte sie schon 4 CAC’s auf ihrem Namen und kaum 20 Montate alt wurde sie sogar Weltmeister in Deutschland. Ende 2003 ist sie dann auch niederländischer Wettkampfgewinner geworden.

Also, jetzt wissen Sie ein wenig über mich. Wenn Sie fragen haben, drücken Sie dann bitte auf Information. 

Joomla templates by a4joomla